ACL-Master

Willkommen bei madicon ACL-Master!

Wer einen IBM Domino-Server mit einigen hundert oder gar tausend Datenbanken (und Schablonen) administriert und somit für die Sicherheit und die möglichen Zugriffe auf die Daten verantwortlich ist, hat normalerweise keine Antwort auf die Frage, wer denn nun auf welche Daten zugreifen darf?

Keine leichte Aufgabe, denn die möglichen Zugriffe werden in den sogenannten ACLs (Access Control List) pro Datenbank gespeichert.

Das Problem multipliziert sich mit der Anzahl der genutzten IBM Domino Server.

Die im Domino Administrations-Client verfügbaren Möglichkeiten, beschränken sich im Wesentlichen auf die Betrachtung der festgelegten Zugriffsrechte für einzelne Datenbanken – dies bietet natürlich keinen ganzheitlichen Überblick.

Wer sich im IBM Notes/Domino – „Universum“ gut auskennt wird möglicherweise auf die in der Datenbank catalog.nsf gespeicherten ACL-Informationen verweisen. Ernsthaft – haben Sie jemals dort nach möglichen Datenbankzugriffen nachgeschaut? Viele Administratoren finden die Darstellung unübersichtlich und mögliche Zugriffe über verschachtelte Gruppen werden nicht ausgewertet!

madicon ACL-Master hilft Ihnen, die Zugriffsrechte für IBM Domino Datenbanken und Schablonen durch eine ACL-Analyse auszuwerten und auch Änderungen an den Zugriffsrechten (ACLs) einzelner Datenbanken und Schablonen vorzunehmen.

Nach der Erstellung eines Serverdokumentes mit den gewünschten Optionen in der madicon ACL-Master Datenbank können Sie mit einem Klick eine ACL-Analyse beauftragen. Diese wird vom zu analysierenden Domino-Server eigenständig durchgeführt – Sie können unmittelbar mit Ihrem Notes-Client weiterarbeiten.

Den Fortschritt der ACL-Analyse können Sie in der Ansicht ‚Analyse LOG‘ bzw. noch genauer im für jede ACL- Analyse erstellen LOG-Dokument verfolgen oder sich einfach nach der Durchführung der ACL-Analyse per eMail informieren lassen.

 

Leistungsmerkmale

  • Komplette Funktionalität in einer einzigen NSF-Datei (Notes Datenbank)
  • Schnelle ACL-Analyse auch von Domino-Servern mit sehr vielen Datenbanken/Schablonen.
  • Nach der Beauftragung der ACL-Analyse steht der Notes-Client sofort wieder für andere Aufgaben zur Verfügung.
  • Der Fortschritt der ACL-Analyse kann in der Ansicht ‚Analyse LOG‘ oder noch genauer im für jede ACL-Analyse erstellen LOG-Dokument verfolgt werden.
  • Im LOG-Dokument finden Sie Hinweise auf mögliche Probleme (z.B. über Datenbanken ohne eigenen Zugriff).
  • Auf Wunsch wird nach Abschluss der Analyse eine eMail an frei wählbare Adressen gesendet.
  • Rekursive Auflösung aller Gruppenmitgliedschaften (man sieht nicht nur, welcher Anwender einen Zugriff auf eine bestimmte Datenbank hat, sondern auch sofort, über welche Gruppen dies erfolgt).
  • Änderung von ACL-Einstellungen einer bestimmten Datenbank/Schablone direkt aus ACL-Master heraus über den vertrauten ACL-Dialog des Notes-Clients.
  • Blitzschnelles, erneutes Einlesen der geänderten ACL einer einzelnen Datenbank/Schablone.
  • Einfache Auswertung der Zugriffe in den Ansichten ‚Datenbanken‘ oder ‚Schablonen‘ nach den Kriterien: Name/Gruppe, Titel, Pfad/Name, Zugriff und Übersicht.
  • Die besonderen ACL-Einträge ‚-Default-‚ und ‚Anonymous‘ werden in den Ansichten ‚Standard Zugriff‘ ausgewertet.
 

Erforderliche Hardware

Für den Einsatz von madicon easyMail ist lediglich die Hardware erforderlich, die den durch die Firma IBM spezifizierten Anforderungen an einen Domino Server bzw. Notes Client genügt.

 

Erforderliche Software

Die eingesetzten Notes-Clients und Domino-Server müssen Version 8.5 oder höher sein.

Bei älteren Versionen kann madicon ACL-Master funktionieren – das wurde aber nicht getestet.

 

Lizenzen

Die für Ihr Unternehmen erforderliche Lizenz richtet sich nach der Anzahl der Notes-Anwender und der Anzahl der zu analysierenden Domino-Server.

In der auf die Anzahl der Notes-Anwender bezogenen Lizenz ist die ACL-Analyse für jeweils 1 Domino-Server enthalten. Für zusätzlich zu analysierende Domino-Server können AddOn-Lizenzen erworben werden. Die Details entnehmen Sie bitte den folgenden Preisangaben.

 

Preise

Alle angegebenen Preise gelten entsprechend den unter dem Punkt „Lizenzen“ gemachten Lizenzbestimmungen für die Nutzung der Anwendung madicon ACL-Master.

Lizenz Preis ohne USt. Preis inkl. USt.
madicon ACL-Master 1.1 | 1 bis 250 Notes-Anwender inkl. 1 Domino-Server EUR 179,00 EUR 213,01
madicon ACL-Master 1.1 | 251 bis 500 Notes-Anwender inkl. 1 Domino-Server EUR 249,00 EUR 296,31
madicon ACL-Master 1.1 | 501 bis 750 Notes-Anwender inkl. 1 Domino-Server EUR 319,00 EUR 379,61
madicon ACL-Master 1.1 | 751 bis 1.000 Notes-Anwender inkl. 1 Domino-Server EUR 389,00 EUR 462,91
madicon ACL-Master 1.1 | ab 1.001 Notes-Anwender inkl. 1 Domino-Server EUR 459,00 EUR 546,21
madicon ACL-Master 1.1 | AddOn für 1 zusätzlichen Domino-Server EUR 79,00 EUR 94,01
  • Updates auf Versionen 1.x sind für alle Lizenznehmer kostenfrei. Der Lizenzschlüssel funktioniert weiterhin.

 

Erwerb von Lizenzen / Bestellung

Bestellungen von Lizenzen richten Sie bitte per eMail, Telefon, Fax oder Brief an:

Ingenieurbüro Manfred Dillmann
Zähringer Str. 26
D-73230 Kirchheim

Telefon: 07021 509 66 71
Telefax: 07021 509 66 72
eMail: software@madicon.de

Ich werde Ihre Bestellung umgehend bearbeiten. Sie erhalten schnellstmöglich den Lizenzschlüssel und eine ordentliche Rechnung als PDF-Datei per eMail.

 Bestellung von Lizenzen im Webshop

 

Download

Mit dem Download der Software madicon ACL-Master erklären Sie sich ausdrücklich mit den auf dieser Website genannten Bestimmungen zum Copyright und Haftungsbeschränkung sowie zur Nutzungslizenz einverstanden.

Die hier angebotene Testversion darf für einen Zeitraum von 30 Tagen in Ihrer Unternehmung getestet werden. Die Testversion analysiert max. 50 Datenbanken pro Domino-Server.

Sofern Sie Lizenzen kaufen, erhalten Sie zur Freischaltung einen Lizenzschlüssel per eMail.

madicon ACL-Master Version 1.1

ca. 189 KByte, ZIP-Datei
Datenbank im Notes R6.x-Format (ODS 43)

Handbuch zur Software

im PDF-Format als ZIP-Datei
ca. 3,2 MByte, 37 Seiten

Hinweis
Lesen Sie bitte unbedingt das Handbuch! Alle Funktionen der Software und die möglichen Einstellungen werden im Handbuch ausführlich beschrieben.

 

Copyright und Haftungsbeschränkung

Das Programm madicon ACL-Master und die zum Programm gehörende Dokumentation unterliegen dem alleinigen Copyright des Herstellers.

© Ingenieurbüro Manfred Dillmann. Alle Rechte vorbehalten.

Weder das Programm madicon ACL-Master noch die zum Programm gehörende Dokumentation dürfen ohne die vorherige schriftliche Genehmigung des Ingenieurbüros Manfred Dillmann in Auszügen oder als Ganzes kopiert, fototechnisch übertragen, reproduziert, übersetzt oder auf ein elektronisches Medium oder in maschienenlesbare Form übertragen werden.

Das vorliegende Programm madicon ACL-Master wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Der Autor und Herausgeber haftet jedoch weder für Fehler oder Versäumnisse noch für die Benutzung des hier behandelten Materials und die Entscheidungen, die infolgedessen getroffen werden.

Es wird keine Gewähr, weder direkt noch indirekt, hinsichtlich der Nutzung der Software und des Inhaltes der Dokumentation, der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck übernommen. Weder der Autor der Dokumentation noch der Hersteller der Software können für direkte, indirekte, Neben- oder Folgeschäden haftbar gemacht werden, die durch die Nutzung der Software oder der Dokumentation entstehen. Das alleinige Risiko liegt beim Anwender dieser Software.

Jeder Benutzer erkennt diese Bestimmungen beim Einsatz von madicon ACL-Master uneingeschränkt an.
Alle hier genannten Marken- oder Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

madicon® ist eine eingetragene Marke des Ingenieurbüros Manfred Dillmann.

 

Versioinshistorie

Version 1.1

  • ACL-Master kann jetzt per Klick den „Effektiven Zugriff“ für einen Anwender-, Server- oder Gruppennamen ermitteln.
  • Aktualisierung des Handbuchs.

Version 1.0

  • Erste öffentlich verfügbare Version.

 

zum Seitenanfang