Was bedeutet "madicon"?

Startseite » Ingenieurbüro » Was bedeutet „madicon“?
Tigersittich als "mad-icon". madicon hat einen anderen Ursprung.

 

madicon ≠ mad-icon

Obwohl man es auf den ersten Blick vermuten könnte: madicon hat nichts mit „mad-icon“ zu tun.

„Verrücktes Symbol“ passt wohl ganz gut zum links gezeigten Tigersittich, aber im Bezug auf das Ingenieurbüro Manfred Dillmann hat der Domänenname madicon.de folgenden Ursprung.

madicon kommt von Manfred Dillmann Consulting

 

Bei der damaligen Suche nach einer geeigneten Domain waren zwar die (guten) Domänennamen noch nicht so knapp wie heute, aber der erste Gedanke an z.B. dillmann.de lies sich schon nicht mehr realisieren.

An einen Domänennamen, der die Begriffe Notes oder Domino enthält, wollte ich mich nicht binden. Wusste ich etwa vor so vielen Jahren schon, dass IBM Notes Domino über 25+ Jahre mein Arbeitsleben so stark bestimmen würde?

Kurz und gut: ich habe mit verschiedenen Ansätzen experimentiert und madicon als Acronym für Manfred Dillman Consulting hatte mir sofort zugesagt. Ich hatte Glück und konnte die Domains

  • madicon.de
  • madicon.com
  • madicon.net

reservieren. Die beiden letztgenannten Domänen habe ich heute noch – sie werden allerdings auf die madicon.de Domäne umgeleitet.

 

Ist madicon als Domänenname gut?

 

  • In den Anfängen gab es den einen oder anderen Kommentar, was madicon denn für ein komischer Domänenname wäre.
  • Von Englisch sprechenden Kontakten gab es öfter die Aussage: „…mad-icon is a cool domain name…“.
  • Viele Menschen können sich (wohl wegen dem Hintergedanken an mad-icon) madicon gut merken. Prima! 😉
  • Bei Anfragen zu meinen Anwendungen wie z.B. easyMail, schreiben bzw. sprechen viele Leute nur von „… wir nutzen ihre Anwendung madicon…“. Scheinbar hat den Name was.
  • Ich finde ihn nach wie vor OK. 🙂

 

Falls Sie sich nicht nur für den Domänennamen des Ingenieurbüros Manfred Dillmann interessieren, finden Sie auf der Über mich Seite weitere Informationen zu mir.