madicon.de Infos - Ingenieurbüro Manfred Dillmann

Im Zeitraum 16. – 17.07.2019 biete ich einen weiteren Notes Domino 10 Administration Update Workshop wie folgt an. Falls der Termin bei Ihnen nicht möglich ist, fragen Sie bitte nach einer Alternative. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Notes Domino 10 Administration Update Workshop am 16.-17.07.2019

 

Themen des Notes Domino 10 Administration Update Workshop

 

Es werden die Neuerungen und Erweiterungen von Notes Domino Version 10 vorgestellt.

 

1. Einführung

 

Zielsetzung

In diesem Workshop werden die Neuerungen und Erweiterungen der Notes Domino Version 10 vorgestellt. Neben der Vermittlung entsprechender Hintergrundinformationen sollen die neuen Funktionalitäten auch während des Workshops implementiert und durch die Teilnehmer getestet werden – so, wie sich das für einen Workshop gehört.

Nicht alle neuen Aspekte der neuen Version 10 lassen sich in einer Kursraumumgebung ohne Bereitstellung weiterer Dienste oder Services umsetzen. Daher werden auch wenige Neuerungen oder Erweiterungen in diesem Workshop zwar angesprochen, nicht aber konkret umgesetzt und ausprobiert.

 

Einrichtung der Kursraumumgebung

Zu Beginn des Workshops wird eine Notes Domino Umgebung installiert und mit einer Domäne/Organisation konfiguriert. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er auf seinem PC

 

  • einen Domino-Server + Notes Client (sehr zu empfehlen, um alle Neuerungen und Erweiterungen der Version 10 auf einem eigenen Server testen zu können)
  • oder nur den Notes Client

installiert.

 

Dieser erste Teil des Workshops (Einrichtung der Notes Domino Umgebung) ist bestimmt für alle die Teilnehmer interessant, die noch nie oder bislang nur selten eine komplett neue Notes Domino Infrastruktur implementiert haben.

 

 

2. IBM Domino 10 Server

 

2.1. Neuerungen in den NSF-Datenbanken

  • ODS 53 mit maximaler Datenbankgröße von 256 GB
  • ODS 53 – erhöhte Maximalgröße bei Ordnern
  • ODS 52 als Standard für neue Datenbanken
  • Dynamische Indizierung von stark genutzten Ansichten
  • Zuverlässigerer Volltextindex
  • Loggen von Dokumentlöschungen

 

2.2. Neues im Domino Cluster

  • Symmetrischer Cluster
  • Datenbankrepliken synchron halten
  • Verzögerte Replikation im Cluster erkennen
  • Verbesserte »Streaming Cluster« Replikation während des Server Neustarts

 

2.3. Mailrouting

  • Automatische Berabeitung von Deadmails

 

2.4. Sicherheit

  • Neue »SSL cipher« Konfiguration (v10.0.1)
  • Erweiterte »SAML federated identify provider« Konfiguration
  • Steuerung der ID-Datei Synchronisation im ID-Vault
  • Whitelist Inhaltsfilter für HTML-Inhalte in Mails

 

2.5. Server allgemein

  • Aktualisierte Komponenten
  • Nicht mehr verfügbare Komponenten
  • Statistikwerte an externe Services übergeben
  • Neuer »Apache Tika« Konvertierungsfilter für Anhänge bei der Volltextsuche
  • Erweiterung der »Web Site rules documents for HTTP response headers«
  • »MarvelClient Essentials« Notes Client Management Lösung (v10.0.1)

 

2.6. Neue Server-Features zur Steuerung des Notes Clients

  • Zeitgesteuerter Versand von Mails
  • Aktivierung von Limits für den Mailversand
  • Definition eines Farbschemas für den Notes Client
  • Hinzufügen von Kalendern sowie Festlegung der Kalenderaktualisierung
  • Automatisierte Notes Client updates (v10.0.1)

 

3. IBM Notes 10 Client

 

3.1. Client allgemein

  • Nutzung von Touch-Gesten auf einem Windows-Tablett
  • Bessere Ergebnisse bei der Suche in Anhängen
  • Aktualisierte Import- und Exportfilter
  • Aus Webseiten kopierte Tabellen mit Bildern werden korrekt angezeigt
  • Automatisch aktivierte Vorgaben bei einer neuen Notes Client Installation
  • Notes 10.0.1 für den Mac

 

3.2. Oberfläche

  • Neue Optik für den Arbeitsbereich
  • Eigenes Farbschema
  • Veränderte Darstellung im Benutzerinterface
  • Einklappbare Navigation bei Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben

 

3.3. Mail

  • Neue Ansicht »Nach Sender«
  • Sendezeitpunkt für Mails festlegen
  • Mehrere weitergeleitete Mails getrennt halten
  • Alternative Signatur für Antworten und weitergeleitete Mails
  • Vertreter mit Editor Zugriff darf nun Archivieren
  • Verbesserte Fehler- und Warnmeldungen beim Mailversand
  • Größere »Junk Mail Senders« Listen
  • Mehr Maildatenbank Ordner auf einmal aktualisieren
  • STARTTLS Support für Notes Client SMTP Verbindungen

 

3.4. Kontakte

  • Erstellung von »Quick Contacts«

 

3.5. Kalender

  • Besprechungsteilnehmer dürfen andere Personen einladen
  • Kalender ohne Kontakte delegieren
  • Absenderfarben auch für Besprechungen nutzen
  • Kalenderkategorien hinzufügen und gleichzeitig Farben festlegen
  • Details einer Beprechnungseinladung per Klick in neue Besprechung übernehmen
  • Verbesserungen bei Kalender Overlays
  • Verbesserte Kalender-Zusammenarbeit mit Outlook
  • Team Kalender

 

Zeitpunkt / Dauer des Workshops

Der Workshop dauert 2 Tage und findet am Di. 16. – Mi. 17.07.2019 statt.

 

Ort

In den Räumlichkeiten der
SOFTWERK GmbH
Fronmüllerstr. 71
90763 Fürth

Der Workshop wird in professionell ausgestatteten EDV-Schulungsräumen durchgeführt.

 

Notes/Domino Version

Während des Workshops wird die aktuelle Version Notes/Domino 10.0.1 mit Fix Pack 2 eingesetzt.

 

In der Teilnahmegebühr enthalten

In der Teilnahmegebühr sind Schulungsunterlagen, Schreibmaterial, Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen und ein Teilnahmezertifikat enthalten.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die 2 Workshop-Tage beläuft sich pro Teilnehmer auf EUR 1.150,– zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma reduziert sich die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer um 10% auf EUR 1.035,– zzgl. Mehrwertsteuer.

 

Vergabe der noch freien Teilnehmerplätze

Es stehen max. 8 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anfragen. Bei großer Nachfrage kann ein Nachfolgetermin angesetzt werden.

 

Buchung

Senden Sie mir bitte eine Mail (Adresse finden Sie unten auf jeder meiner Webseiten). Fügen Sie bitte alle erforderlichen Kontaktdaten hinzu und benennen Sie die gewünschten Teilnehmer/innen mit Vor- und Nachnamen. Sie erhalten dann umgehend eine Auftragsbestätigung. Alternativ können Sie auch das Formular Allgemeine Anfrage verwenden.

 

Buchungsfrist

Eine Buchung ist ab sofort bis inkl. Di. 09.07.2019 bis 15:00 Uhr möglich. Das Seminar ist ausgebucht! Fragen Sie bei Interesse nach einem Folgetermin.

 

Ähnliche Beiträge