madicon.de Infos - Ingenieurbüro Manfred Dillmann

Im Zeitraum 26. – 27. Februar 2018 biete ich erstmalig einen IBM Domino 9 Feature Packs und Verse On-Premises Workshop wie folgt an. Falls der Termin bei Ihnen nicht möglich ist, fragen Sie bitte nach einer Alternative. Wir finden bestimmt eine Lösung.

IBM Domino 9 Feature Packs und Verse On-Premises Workshop am 26. - 27.02.2018

 

Themen des IBM Domino 9 Feature Packs und Verse On-Premises Workshop

 

Es werden die Neuerungen und Erweiterungen der Notes Domino 9 Feature Packs als auch IBM Verse On-Premises 1.0.3 vorgestellt.

1. Einführung

 

Zielsetzung

In diesem Workshop sollen zunächst die Neuerungen und Erweiterungen der Notes Domino 9 „Feature Packs“ vorgestellt werden. Neben der Vermittlung der entsprechenden Hintergrundinformationen sollen die neuen Funktionalitäten auch während des Workshops implementiert und durch die Teilnehmer getestet werden – so, wie sich das für einen Workshop gehört.

 

Nicht alle neuen Aspekte der Feature Packs lassen sich in einer Kursraumumgebung ohne Bereitstellung weiterer Dienste oder Services umsetzen. Daher werden auch einige Neuerungen oder Erweiterungen in diesem Workshop zwar angesprochen, nicht aber konkret umgesetzt und ausprobiert.

 

Im zweiten Teil des Workshops wird IBM Verse On-Premises Version 1.0.3 (ohne Anbindung an IBM Connections) installiert und konfiguriert. Da hierzu einige Konfigurationsschritte (inkl. der Erstellung eines selbst signierten SSL-Zertifikates mittels OpenSSL und KYRTool) erforderlich sind, werden Sie auch in diesem Bereich vieles selbst umsetzen. Erste Gehversuche mit Verse On-Premises im Browser sollen ebenfalls folgen und dabei die von „normaler“ Mailnutzung im Notes Client abweichenden Funktionen untersucht werden. So zeigen sich auch Dinge, die in Verse On-Premises 1.0.3 im Vergleich zu IBM Verse (IBM Cloud) noch nicht verfügbar sind.

 

Sollte gegen Ende des Workshops noch Zeit zur Verfügung stehen, kann diese für weitere, eigene Untersuchungen oder allgemeine Fragen genutzt werden.

 

Einrichtung der Kursraumumgebung

Zu Beginn des Workshops wird eine Notes Domino Umgebung installiert und mit einer Domäne/Organisation konfiguriert. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er auf seinem PC

 

  • einen Domino-Server + Notes Client (sehr zu empfehlen, um alle Neuerungen der Feature Packs selbst implementieren zu können und auch Verse On-Premises selbst installieren zu können)
  • oder nur den Notes Client

installiert.

 

Dieser erste Teil des Workshops (Einrichtung der Notes Domino Umgebung) ist bestimmt für alle die Teilnehmer interessant, die noch nie oder bislang nur selten eine komplett neue Notes Domino Infrastruktur implementiert haben.

 

 

2. IBM Notes Domino 9.0.1 Feature Packs

 

2.1. IBM Notes Domino 9.0.1 Feature Pack 8

  • Ansichten aus Datenbanken auslagern (.NDX Dateien)
  • Java JRE Version 1.8 für den Domino Server und Notes Client
  • Erhöhung der Dokumentengröße (Summe aller nicht-Richtext-Felder) auf 16 MB
  • Die Option „Nach Datum gruppieren“ in Maildatenbanken aktivieren
  • Die Option „Anfang der Nachricht anzeigen“ in Maildatenbanken aktivieren
  • Internet-Adressen in Notes Mail und im Kalender aktivieren
  • MIME-Formatierung beim Weiterleiten/Beantworten von Internetmails behalten
  • Nachfolger des Notes Browser Plug-in: IBM Client Application Access (ICAA)
  • ADFS 3.0 wird jetzt als föderierter SAML-Identitätsprovider unterstützt

 

2.2. IBM Notes Domino 9.0.1 Feature Pack 9

  • Datenbanken/Ansichten schneller Öffnen bei aktivierter Transaktionsprotokollierung
  • Weiterleitung von Mails durch Mailregeln an externe Domänen beschränken
  • Sofortige, integrierte Ansichten-Aktualisierung aktivieren
  • Benutzern das Ausführen von Mailregeln auf vorhandene Mails ermöglichen
  • Notes-Links mit vollständig qualifizierten Servernamen
  • Zusätzliche Komponenten für Roaming aktivieren
  • Verbesserte Replikationsleistung für „Managed Mail Replica“ (MMR) Anwender
  • Verbesserte Formattreue in Mail-Signaturen bei externen Mails
  • Verbesserte Unterstützung für Notes-Adressierung mit mobilen Verzeichniskatalogen aktivieren
  • Verbesserte Namenssuche im Notes Client aktivieren
  • Neue Mailschablone umfasst die für Verse On-Premises erforderlichen Ansichten
  • Domino REST-Api Erweiterungen

 

2.3. IBM Notes Domino Feature Pack 10

  • Die JVM im Designer Client nutzt beim Kompilieren Java 1.8
  • Eclipse Platform ist auf Version 4.6.2 aktualisiert
  • Der eingebettete Sametime Client ist auf Version 9.0.1 aktualisiert
  • Update der GSKit Bibliotheken auf Version 8.0.50.84
  • Aktualisierung des japanischen Benutzer-Interfaces
  • Add-On Installer für den Notes Connections Content Manager
  • Docker Support für IBM Domino

 

3. IBM Verse On-Premises 1.0.3

 

3.1. Überblick

3.2. Vorbereitende Schritte

  • iNotes vorbereiten / HTTP-Task aktivieren
  • Zeichensatz auf UTF-8 festlegen
  • Einstellungen für die HTTP JVM festlegen
  • Selbst signiertes SSL-Zertifikat mittels OpenSSL und KYRTool erstellen
  • Speicher für Berechtigungsnachweise (Credential Store) konfigurieren
  • iNotes Redirect konfigurieren

3.3. IBM Verse On-Premises 1.0.3 installieren und konfigurieren

3.4. IBM Verse On-Premises 1.0.3 kennenlernen

 

4. Sonstige Fragen / Diskussion

 

Zeitpunkt / Dauer des Workshops

Der Workshop dauert 2 Tage und findet am Mo. 26. – Di. 27.02.2018 statt.

 

Ort

Stuttgarter Engineering Park (STEP)
Meitnerstr. 10
70563 Stuttgart – Vaihingen

Der Workshop wird in professionell ausgestatteten EDV-Schulungsräumen durchgeführt.

 

Notes/Domino Version

Während des Workshops wird die aktuelle Version Notes/Domino 9.x mit Feature Pack 10 Interim Fix 1 eingesetzt. Zusätzlich wird IBM Verse On-Premises 1.0.3 installiert.

 

In der Teilnahmegebühr enthalten

In der Teilnahmegebühr sind Schulungsunterlagen, Schreibmaterial, Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen und ein Teilnahmezertifikat enthalten.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die 2 Workshop-Tage beläuft sich pro Teilnehmer auf EUR 750,– zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma reduziert sich die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer um 10% auf EUR 675,– zzgl. Mehrwertsteuer.

 

Vergabe der noch freien Teilnehmerplätze

Es stehen max. 8 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anfragen. Bei großer Nachfrage kann ein Nachfolgetermin angesetzt werden.

 

Buchung

Senden Sie mir bitte eine Mail (Adresse finden Sie unten auf jeder meiner Webseiten). Fügen Sie bitte alle erforderlichen Kontaktdaten hinzu und benennen Sie die gewünschten Teilnehmer/innen mit Vor- und Nachnamen. Sie erhalten dann umgehend eine Auftragsbestätigung. Alternativ können Sie auch das Formular Allgemeine Anfrage verwenden.

 

Buchungsfrist

Eine Buchung ist ab sofort bis inkl. Do. 22.02.2018 bis 15:00 Uhr möglich.

 

Ähnliche Beiträge