madicon ACL-Master 1.0 ist verfügbar

madicon ACL-Master
Nachdem die zahlreichen Rückmeldungen während des Beta-Tests der Anwendung noch den „letzten Schliff“ verliehen haben, ist ACL-Master Version 1.0 ab sofort verfügbar.

 

 
Leistungsmerkmale

  • Komplette Funktionalität in einer einzigen NSF-Datei (Notes Datenbank)
  • Schnelle ACL-Analyse auch von Domino-Servern mit sehr vielen Datenbanken/Schablonen.
  • Nach der Beauftragung der ACL-Analyse steht der Notes-Client sofort wieder für andere Aufgaben zur Verfügung.
  • Der Fortschritt der ACL-Analyse kann in der Ansicht ‚Analyse LOG‘ oder noch genauer im für jede ACL-Analyse erstellen LOG-Dokument verfolgt werden.
  • Im LOG-Dokument finden Sie Hinweise auf mögliche Probleme (z.B. über Datenbanken ohne eigenen Zugriff).
  • Auf Wunsch wird nach Abschluss der Analyse eine eMail an frei wählbare Adressen gesendet.
  • Rekursive Auflösung aller Gruppenmitgliedschaften (man sieht nicht nur, welcher Anwender einen Zugriff auf eine bestimmte Datenbank hat, sondern auch sofort, über welche Gruppen dies erfolgt).
  • Änderung von ACL-Einstellungen einer bestimmten Datenbank/Schablone direkt aus ACL-Master heraus über den vertrauten ACL-Dialog des Notes-Clients.
  • Blitzschnelles, erneutes Einlesen der geänderten ACL einer einzelnen Datenbank/Schablone.
  • Einfache Auswertung der Zugriffe in den Ansichten ‚Datenbanken‘ oder ‚Schablonen‘ nach den Kriterien: Name/Gruppe, Titel, Pfad/Name, Zugriff und Übersicht.
  • Die besonderen ACL-Einträge ‚-Default-‚ und ‚Anonymous‘ werden in den Ansichten ‚Standard Zugriff‘ ausgewertet.

Sie finden alle Details sowie den Download der kostenfreien Testversion (inkl. Handbuch) auf der ACL-Master Produktseite.