Abgleich der ‚Ungelesenen Markierungen‘ zwischen Datenbanken

Sofern Sie auch lokale Repliken nutzen, ist Ihnen bestimmt auch schon einmal aufgefallen, dass die Anzahl der ungelesenen Dokumente zwischen zwei Repliken durchaus von einander abweichen kann. Folgende Vorgehensweise kann Abhilfe schaffen.

Nachfolgend sehen Sie eine Maildatenbank, welche auf einem Domino Server gespeichert (links) ist, sowie eine lokale Replik. Die Anzahl der ungelesenen Dokumente weicht stark ab.

    

Zur Behebung des Problems nützt es nichts, die Datenbanken erneut zu replizieren. Setzen Sie für einen Abgleich der ungelesenen Dokumente die folgenden Schritte um.

Im ersten Schritt schalten Sie die gestapelte Darstellung der Repliken (Stack Replica Icons) aus.

Die Datenbanksymbole werden nun wie folgt dargestellt.

Momentan zeigt sich das Menü ‚Edit‘ -> ‚Unread Marks‘ noch OHNE den erforderlichen, zusätzlichen Menüpunkt.

Selektieren Sie nun beide Repliken (bei gedrückter ‚Shift‘ Taste die Datenbanksymbole nacheinander anklicken).

Das Menü ‚Edit‘ -> ‚Unread Marks‘ zeigt nun einen zusätzlichen Menüpunkt an.

Durch den nun zusätzlich vorhandenen Menüpunkt ‚Exchange Unread Marks‘ kann der Abgleich der ‚Ungelesenen Markierungen‘ durchgeführt werden.

Notes/Domino Version: Getestet mit 8.5.1, wird vermutlich mit älteren Clients auch funktionieren