Schnelle Ordnerauswahl beim Senden von eMails

Es soll ja tatsächlich Anwender geben, die über eine umfangreiche Ordnerstruktur zur Ablage zur Verwaltung Ihrer eMails verfügen. Wer wirklich viele Ordner verwendet, wird im nachfolgend dargestellten Dialog schon erhebliche Zeit mit dem Auffinden des gewünschten Zielordners verbracht haben.

Im Gegensatz zur Abbildung (hier wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen alle Ordner komprimiert) zeigt der Notes Client nach dem Klick auf die Aktionsschaltfläche Senden und Ablegen alle Ordner über alle existierenden Ebenen an.


ND6.x: Dialog des Notes Clients beim Senden und Ablegen einer eMail

 

Der 6er Notes Client (in R5.x funktioniert das nicht) bietet jedoch eine Art Schnellsuche zur Selektion des gewünschten Ordnes an:

Variante 1
Sie tippen mehrfach hintereinander den Anfangsbuchstaben des gewünschten Ordners ein. Der Notes Client iteriert durch die gesamte Ordnerstruktur und selektiert (farbliche Hinterlegung) jeweils den passenden Ordner. Hierbei werden auch komprimierte Ordner berücksichtigt. Je nach Komplexität Ihrer Ablage kommen Sie so schon vergleichsweise schnell zum Ziel.

Variante 2
Sie tippen in rascher Abfolge (lassen Sie sich nicht zu viel Zeit) einen Teil des gewünschten Ordnernamens ein. Der Notes Client sucht über die gesamte Ordnerstruktur und berücksichtig auch komprimierte Ordner. So finden Sie i.d.R. den gewünschten Ordner schon nach der Eingabe von 3 bis 4 Zeichen.

Sollten Sie Ordnerbezeichnungen bestehend aus mehreren Wörtern verwenden (z.B.: Dillmann, Manfred), funktioniert diese Vorgehensweise sogar, wenn Sie die Anfangsbuchstaben einer beliebigen Teilzeichenkette eintippen.

Beide Varianten
Sobald der gesuchte Ordner selektiert ist, können Sie den Vorgang alternativ zur OK-Schaltfläche auch mit der Return-Taste oder einem Doppelklick auf den gewünschten Ordner abschliessen.

Eigentlich keine grosse Sache, wenn man sich aber eine dieser Ablagetechniken erst einmal angewöhnt hat, möchte man sie bestimmt nicht mehr missen… ;-)

Notes/Domino Version: 6.x