Restart des Domino-Servers via Programmdokument

Neben der Erstellung eines Batch-Files für das automatische Beenden und erneute Starten eines Domino-Servers, lässt sich diese Funktionalität ab R5.x „eleganter“ durch die Verwendung eines Programm-Dokumentes realisieren.

Erstellen Sie ein Programm-Dokument im Domino Verzeichnis mit folgenden Angaben:


Festlegung der Grundparameter in Domino 6
Festlegung des Zeitplanes in Domino 6

 

Mit den hier gezeigten Einstellungen würde der Domino-Server jeweils Sonntags und Mittwochs um 21:00 Uhr neu gestartet.

Vorsicht
Sollte Ihre Server-ID mit einem Kennwort geschützt sein (ist i.d.R. nicht der Fall), wird der Server zwar beendet – er bleibt aber beim folgenden Start mit der Konsolen-Aufforderung zur Eingabe des Kennwortes „stehen“.

Hinweis für die Nutzung mit älteren R5.x Versionen
Dier ersten Version 5 Domino Server hatten Probleme mit dem Konsolenbefehl „restart server“, wenn der Server als Betriebssystem-Dienst ausgeführt wurde. Mit aktuellen Versionen existiert dieses Problem nicht mehr.

Es kann trotzdem nichts schaden, wenn Sie die einwandfreie Funktion bei der ersten Ausführung des Programmdokumentes selbst an der Server-Konsole beobachten.

Hinweis für die Nutzung mit R4.x Versionen
Release 4.x Server verstehen den Befehl „restart server“ NICHT. Eine Nutzung mit diesem Release ist also nicht möglich. Nutzen Sie in diesem Falle die im Tipp Automatisches Beenden/Starten des Domino Servers gemachten Angaben.

Notes/Domino Version: 5.x, 6.x