Konsolen Log in Domino 6

Seit Domino 6 kann der Server alle Log-Ausgaben außer in die LOG.NSF auch in eine zusätzliche Log-Datei schreiben.

Die Datei enthält alle Informationen (inkl. aller Debug-Ausgaben), die auf der Konsole ausgegeben werden. Im Gegensatz zu den Informationen in der LOG.NSF sind dort auch die letzten Zeilen der Server-Konsole im Falle eines Server-Crashs zu finden.

Bei einem Neustart des Servers wird die aktuelle Datei mit Datum/Uhrzeit und Maschinennamen versehen und kann somit für das Troubleshooting sehr interessant sein.

Der Standard-Dateiname für die aktuelle Log-Datei ist console.log und befindet sich im IBM_TECHNICAL_SUPPORT Verzeichnis unterhalb des Dataverzeichnis, in dem seit Domino 6 alle Diagnoseinformationen abgelegt werden.

Temporäre Aktivierung an der Server-Konsole:

START CONSOLELOG

bzw.

STOP CONSOLELOG

Ein dauerhafte Aktivierung kann über den Parameter:

console_log_enabled = 1

in der NOTES.INI des Servers erfolgen.

Notes/Domino Version: 6.x